Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Hier mein Beitrag:
Beitrag

Gelierzucker

von Muckisale - Kategorie: Sonstiges - vor etwa 2 Jahren
Ich hab einen Gelierzucker zu hause der Ende 2012 abgelaufen ist. Kann ich den noch verwenden und geliert der überhaupt noch wenn man Marmelade damit macht! LG, Muckisale


 



Antworten (6)

Antwort
giselle66 antwortete vor etwa 2 Jahren

Das kannst Du getrost versuchen, habe das auch schon gemacht und es hat wunderbar geliert.


Antwort
GorillaJoe antwortete vor etwa 2 Jahren

das ist kein auslaufdato sondern ein mindest haltbarkeitsdato,wenn der zucker trocken und nicht in der nähe von stark duftende sachen aufbewahrt wird ist er praktisch genommen ewig haltbar,die EU verlangt ein midest haltbarkeitsdatum darum steht es auch auf salz und salz vergeht nie.


Antwort
Goldioma antwortete vor etwa 2 Jahren

Wie GorilleJoe schon geschrieben hat, ist das eigentlich ein "proforma Datum". Meine letzte Marmelade aus Sauerkirschen, die ja bekanntlich schlecht gelieren, habe ich mit 2 Jahre abgelaufenem Gelierzucker gekocht. Wurde wie immer gut.


Antwort
Cameliendame antwortete vor etwa 2 Jahren

Gelierzucker ist jahrelang noch zu verwenden,da Zucker nicht schlecht werden kann ,nur hart.Ist kein Problem.Habe es selbst versucht.


Antwort
kreuka antwortete vor etwa 2 Jahren

Ich habe immer Gelierzucker auf Vorrat zuhause.
Habe diesen in Gefriertüten eingeschweisst.Hatte noch keine Probleme


Antwort
berlinHENNIG antwortete vor 3 Monaten

Das stimmt hier leider alles so nicht :-(
Gelierzucker wird aus Raffinade mit gehärtetem Palmöl, Pektin als Geliermittel und Zitronen- oder Weinsäure als Säuerungsmittel (teilweise auch mit Konservierungsstoffen) hergestellt. Das Pektin kann sehr wohl seine Gelierkraft verlieren, deshalb ist Gelierzucker nach Ablauf der Mindesthaltbarkeit nicht mehr zum Einkochen geeignet. Wenn's dennoch klappt, Glück gehabt!!