Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog

Petra' s Nudel - Filet - Pfanne

Das Petra' s Nudel - Filet - Pfanne Rezept aus Deutschland, dauert bis 40 Min. und t, für: Sommer, Party, Brunch. „Resteverwertung aus Kühltruhe & Kühlschrank!“
Zeitaufwand : bis 40 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Petra' s Nudel - Filet - Pfanne'

Bild 1 von 9


Zutaten für 2 Portionen

Nudelteig:
250 gr. Hartweizengrieß
150 gr. Weizenmehl
1 Prise Salz
150 ml gefiltertes Wasser
2 EL Olivenöl
Fleisch-Gemüse:
200 gr. Rinderfiletgeschnetzeltes, fertig gewürzt
3 rot/grüne Frühlingszwiebeln
2 Möhren
etwas Öl zum anbraten
1 Knoblauchzehe
250 gr. Nudeln, selbstgemacht
2 Prisen braunen Zucker
1 EL Sojasauce

Zubereitung

1). Ich habe ein paar Tage zuvor die Nudeln selbstgemacht. Grieß in diverse Maschine pulverisiert. Mehl, Salz, Wasser, Öl zusammen mit dem Grieß in eine Schüssel gegeben und mit einem Knethacken vermengt. BröseligenTeig zu einer Kugel geformt und anschließend in Folie eingewickelt.

 

2). Eine Stunde bei Zimmertemperatur liegengelassen. Danach in Portionen geteilt und mit der Nudelmaschine weiter verarbeitet. Im Backofen getrocknet und in mehreren Portionen eingefroren nach Bedarf. Wasser aufsetzen und ein Beutel von den selbstgemachten Nudeln aus der Kühltruhe genommen.

 

3). Etwas Öl in eine Pfanne gegeben und das Filet kurz darin angebraten. Frühlingszwiebeln putzen in Ringe schneiden. Möhren ebenfalls putzen, aber nicht schälen. In einen Spiralschneider geben. Knoblauch schälen, würfeln. Alles zusammen zum Fleisch tun. 

 

4). Auch hier kurz anbraten. Die selbstgemachten Nudeln die fertig gegart sind mit in die Pfanne. Mit dem braunen Zucker und der Sojasauce abschmecken. Anschließend auf einem flachen Teller geben und sofort servieren.



Kommentare
23.12.2016 um 16:37 Uhr
Lena52 sagte :
Solch eine leckere Resteverwertung lasse ich mir wohl gefallen! LG Lena
13.12.2016 um 18:47 Uhr
Kuechen-Chefin sagte :
Eine tolle Resteverwertung. Lg Andrea
13.12.2016 um 13:46 Uhr
Tolotika sagte :
Wieder ein Beweis, wie Klasse Rester sein können. LG Thomas
13.12.2016 um 13:36 Uhr
Bianca-Maria sagte :
Da sagt keiner nein. LG Bianca
13.12.2016 um 09:12 Uhr
annabella99 sagte :
Das könnte ich jetzt schon essen. Sieht richtig lecker aus. LG Anna
13.12.2016 um 07:32 Uhr
Elisabeth1949 sagte :
Da schließe ich mich Gitta an. LG Elisabeth
13.12.2016 um 00:06 Uhr
Pegito sagte :
Solche Reste lasse ich mir gefallen. LG Gitta
Kommentar schreiben

 
4.66666666666667 stars based on 18 reviews
18
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Party

Von   raffaela1

Die Brote habe ich heute Morgen für meine Familie gemacht❤️


Von   kuchentiffy1

Dieser Snirtjebraten ist regional abgewandelt und schon wieder etwas...


Von   palomino3351

vielleicht kann ich dass mal mit geräuchertem Forellenfilet machen?...


Von   handev

Rezept vom cbm erhalten


Von   Kuchenprinzessin

Das Rezept stammt von der Homepage der Swiss Milk und ist eine...


 


1 Rezeptsammlung
mit diesem Rezept