Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
anthe66
am 28.02.2017
"Eine Idee aus tina Koch&Backideen. Gestern war Rosenmontag....wir feiern zwar nicht....totale Antikarnevalisten....aber ein kleines Leckerchen darf ja erlaubt sein, oder? Zeitaufwand ohne Wartezeiten."

Berliner vom Blech

Das Berliner vom Blech Rezept aus Deutschland, dauert bis 60 Min. und t, für: Fasching / Karneval, Ostern, Muttertag, Halloween, Silvester, Zubereiten mit / für Kinder, Geschenkideen, Party, Picknick, Brunch, Geburtstag. „Eine Idee aus tina Koch&Backideen. Gestern war Rosenmontag....wir feiern zwar nicht....totale Antikarnevalisten....aber ein kleines Leckerchen darf ja erlaubt sein, oder? Zeitaufwand ohne Wartezeiten.“
Zeitaufwand : bis 60 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Berliner vom Blech'

Bild 1 von 10


Zutaten für 12 Portionen

für Die Berliner
1 Würfel Hefe
120 g Zucker
200 g Butter
150 ml Milch
1 Prise Salz
500 g Mehl
2 Eier (Gr. M)
250 g Pflaumenmus
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Also, eines ist wichtig : sie schmecken nur frisch. Hatte heute noch ein paar übrig.....nee, alle an einem Tag verputzen oder einfrieren.  

Die Hefe zusammen mit 60g Zucker solange verrühren, bis sie flüssig wird. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte ein Loch drücken. 

125g der Butter in der Mikrowelle schmelzen....vorsichtig, denn sie geht schnell hoch und patsch, ist von innen alles vollgespritzt. Ich rede aus Erfahrung. Die Milch nun zur Butter geben und in die Mehlmulde gießen. Zwei Eier und die Hefemischung hinzufügen. Dann ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diese Arbeit lasse ich sehr gerne die Küchenmaschine machen. Spart Muskelkraft. Den Teig habe ich in eine Schüssel mit Deckel umgefüllt und in der Nähe der Heizung eine Stunde gehen lassen. 

Anschließend auf einer bemehlten Fläche kurz durchkneten und den Teig dann zu einer Rolle formen. In zwölf möglichst gleich große Stücke teilen. 

Jeweils zu Kugeln formen. Normalerweise soll man das Pflaumenmus durchrühren und mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Berliner spritzen. Das war mir zu umständlich. Ich habe ein Loch in die Mitte gedrückt, das Mus mit einem TL hineingegeben und dann das Loch so verschlossen, dass nix rausquetschen kann. Das hatte was von "falten", aber dadurch wurde die Oberfläche schön rund und glatt....finde ich!!

Nun auf ein gefettetes Backblech legen (Fettpfanne) und mit einem Küchentuch abdecken. Noch einmal für 15 Minuten in Heizungsnähe gehen lassen.

Den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Die restliche Butter (75g) schmelzen und die Berliner damit bestreichen. Anschließend 60g Zucker obendrauf streuen. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 15 Minuten backen lassen. Dann mit Alufolie abdecken und weitere 5 Minuten backen. Danach auf einen Kuchenrost stellen.

Ich habe warme Vanillesoße dazu gemacht und wir haben sie dann lauwarm gegessen. Am nächsten Tag waren sie mir schon zu trocken,  deshalb die Empfehlung, sie am gleichen Tag zu verputzen.



Kommentare
27.03.2017 um 14:38 Uhr
Lena52 sagte :
Eine sehr schöne alternative,wenn man es nicht so fett haben möchte! Danke fürs Rezept!! LG Lena
28.02.2017 um 18:13 Uhr
Kitty26 sagte :
dankeschön für's Rezept! LG Petra
Kommentar schreiben

 
4.42857142857143 stars based on 21 reviews
21
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Halloween

Von   Lena52

Ein einfach gemachtes Gericht, da der Ofen die Hauptarbeit übernimmt,...


Von   Lena52

Ein ganz schnell gemachte Hackpfanne.


Von   Ingrid68

Auch dort wird gerne im Tontopf gekocht. Meine erste Schwiemu kochte...


 


5 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Kuchen (373 Rezepte)
anthe66
 
Kochbuch Neue Rezepte (562 Rezepte)
cetti
 
Kochbuch Fingerfood (43 Rezepte)
Kitty26
 
Kochbuch Gebäck (74 Rezepte)
maimy
 
Kochbuch Süßes Hefegebäck (38 Rezepte)
annabella99