Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog

Skrei auf süßsaurer Rote Bete

Das Skrei auf süßsaurer Rote Bete Rezept dauert bis 40 Min. und t, für: Festlich kochen.
Zeitaufwand : bis 40 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Skrei auf süßsaurer Rote Bete'

Bild 1 von 5


Zutaten für 2 Portionen

200 g Kartoffeln, festkochend
200 g Rote Bete, vorgekocht und vakuumiert
150 g Schalotten
1 EL Olivenöl extra vergine
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
1 Zweig Rosmarin
75 ml roter Traubensaft
1,5 EL dunkler Balsamico-Essig
250 g Skrei (Winterkabeljau), frisch oder Feinfrost

Zubereitung

Kartoffeln als Pellkartoffeln zubereiten. Rote Bete halbieren und in Scheiben schneiden. Schalotten putzen und halbieren oder vierteln. Beides im heißen Öl andünsten. Mit Salz und Pfeffer sowie der Prise Zucker würzen. Einen Teil der Rosmarinnadeln hacken, dazu geben und zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Traubensaft mit dem Essig mischen, dazu gießen und weitere 8 Minuten köcheln. Inzwischen das Fischfilet waschen, trocken tupfen und salzen und pfeffern. Filet auf das Gemüse legen, mit dem restlichen gehackten Rosmarin bestreuen und zugedeckt weitere 8 Minuten dünsten.

Mit den Pellkartoffeln anrichten.



Kommentare
06.06.2017 um 17:46 Uhr
Lena52 sagte :
Da hätte ich bestimmt nicht nein zu gesagt. Sieht sehr lecker aus und die Zusammenstellung gefällt mir sehr gut!! LG Lena
21.05.2017 um 08:30 Uhr
dieoma sagte :
da muß ch der elisabeth recht geben ...eine intressante kombination,doch ich mag diese zutaten....klasse gemacht....glg astrid
20.05.2017 um 00:31 Uhr
cinderella43 sagte :
Ein ganz tolles Gericht. Da passt wirklich alles. Mir persönlich schmeckt Skrei gedünstet am besten. GLG Chrisi
19.05.2017 um 17:42 Uhr
Tolotika sagte :
Skrei ist der sogenannte Winterkabeljau, da es ihn im Handel nur von Anfang Januar bis Anfang Mai gibt. In dieser Zeit zieht er vom Nordpolarmeer zum Laichen zu den Lofoten und wird in Norwegen ausschließlich mit der Angel gefangen. Durch die lange Reise hat er ein sehr zartes Muskelfleisch, das recht fest und sehr schmackhaft ist. Dieses Jahr hatte ich Glück, dass es ihn auch als Feinfrost gab, so konnte ich ihn länger genießen.
19.05.2017 um 16:41 Uhr
raffaela1 sagte :
Da schließe ich mich Elisabeth an, hast deine Familie mit was ganz besonderem verwöhnt lieber Thomas ❤️❤️❤️❤️❤️GLG Rita ❤️❤️❤️❤️❤️
19.05.2017 um 14:06 Uhr
Elisabeth1949 sagte :
Eine interessant Zusammenstellung der Zutaten. Der speziellen Fisch ist mir noch nie über den Weg gelaufen :-)! LG Elisabeth
Kommentar schreiben

 
4.71428571428571 stars based on 14 reviews
14
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Festlich kochen

Von   raffaela1

Die Knödel habe ich heute als Beilage für unser Essen gemacht!


Von   Lena52

Die habe ich an den warmen Tagen gemacht!Die Suppe hat eine gewisse...


Von   Lena52

Dieses Rezept reizte mich zum ausprobieren.Ein etwas außergewöhnlich...


Von   spaghetti

Es sollte einfach schnell gehen.


Von   Tolotika

Der Herbst ist da ;-)


 


1 Rezeptsammlung
mit diesem Rezept

Kochbuch fisch und co (1 Rezept)
dieoma