Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Die Rezeptwiese verabschiedet sich. DANKE für 10 wunderbare Jahre! Diese Webseite ist nach dem 31.10.2018 nicht mehr aufrufbar.
Mehr Infos lesen Sie hier.
Mitgliedsbild
Von
Rezeptwiese
am 21.09.2017
"Gab es am Sonntag, weil mein Mann Appetit darauf hatte. Aber da ich Fleischküchle auch liiiebe hatte ich gegen die Zubereitung nichts einzuwenden :-)))! "

Fleischküchle nach meiner Art

Das Fleischküchle nach meiner Art Rezept dauert bis 40 Min. und t. „Gab es am Sonntag, weil mein Mann Appetit darauf hatte. Aber da ich Fleischküchle auch liiiebe hatte ich gegen die Zubereitung nichts einzuwenden :-)))! “
Zeitaufwand : bis 40 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Fleischküchle nach meiner Art'

Bild 1 von 11


Zutaten für 2 Portionen

für die Fleischküchle
250 g Hackfleisch gemischt
1 kleiner Apfel
13 g Italienische Kräuter TK
1 EL Semmelbrösel
nach Geschmack Salz
nach Geschmack Pfeffer schwarz
nach Geschmack Paprikapulver
zum Anbraten Rapsöl

Zubereitung

 

Zubereitung

Hackfleisch in eine Schüssel geben.

 

Apfel schälen und bis zum Apfelbutzen auf das Hackfleisch raspeln.

 

Der Apfel war schon schön runzelig :-) und keiner wollte ihn mehr essen. So hat er eben hierfür noch eine Verwendung gefunden.

 

Kräuter und Semmelbrösel zufügen und alles kräftig miteinander verkneten.

 

Dann nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

 

Aus dem Teig 4 Fleischküchle formen - klappt am besten mit feuchten Händen.

 

Beliebig viel Öl in der Pfanne erhitzen und die Fleischküchle anbraten, dabei mehrmalig wenden. Anfangs habe ich die Herdplatte auf höchster Stufe und schalte sie später dann aber etwas zurück!

 

Servieren

Fleischküchle mit beliebigen Beilagen servieren. Ich habe dazu Kartoffelstampf, TK-Gemüse (über Wasserdampf gegart), einen Rest Nudeln und eine Zwiebelsoße gemacht.

 

Hinweis

Bei der kleinen Menge habe ich auf ein Ei verzichtet und Zwiebelwürfelchen sind bereits in der Kräutermischung mit drin :-)))!



Kommentare
22.09.2017 um 00:06 Uhr
Tick-Trick-Track sagte :
Habe ich aber auch noch nie gehört das man einen Apfel in die Hackbällchen Masse reibt ? Aber wieder was gelernt und wie heißt der schöne Spruch: "Probieren geht über studieren "!!! Regina
21.09.2017 um 21:22 Uhr
Kitty26 sagte :
schließe mich Lena! Das mit dem Apfel ist mir ebenfalls neu! Aber warum nicht! Gefällt mir! LG Petra
21.09.2017 um 16:14 Uhr
Lena52 sagte :
Na, auf die Idee, einem Apfel ins Hackfleisch zu reiben,muß man erst mal kommen. Finde ich aber super !! GLG Lena
Kommentar schreiben

 
4.625 stars based on 16 reviews
16
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

4 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Fleischgerichte (115 Rezepte)
Backmona
 
Kochbuch Elisabeth1949 (57 Rezepte)
Backmona
 
Kochbuch Hackgerichte (146 Rezepte)
Pinky68
 
Kochbuch Fleischküchle nach meiner Art (1 Rezept)
Tick-Trick-Track