Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
sweetmoncheri
am 11.10.2017
"Schoki-Traum, habe ich mir aus verschiedenen Rezepten zusammengestellt und damit er nicht ganz so Süß schmeckt, hat er eine leckere Buttercreme als Füllung."

Schoki - Traum

Das Schoki - Traum Rezept aus Deutschland, dauert länger als 120 Min. und t, für: Festlich backen, Zubereiten mit / für Kinder, Geschenkideen, Party, Geburtstag. „Schoki-Traum, habe ich mir aus verschiedenen Rezepten zusammengestellt und damit er nicht ganz so Süß schmeckt, hat er eine leckere Buttercreme als Füllung.“
Zeitaufwand : länger als 120 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Schoki - Traum'

Bild 1 von 2


Zutaten für 12 Portionen

für Biskuitboden
6 Eigelbe
180 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eiweiße
120 Gramm Mehl
80 Gramm Speisestärke

für Buttercreme mit Vanillepudding
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Prise Salz
40 Gramm Zucker
250 ml Milch
100 Gramm Butter

für Buttercreme
6 Eiweiß
300 Gramm Zucker
470 Gramm Butter

für Ganache
200 Gramm Zartbitter Kuvertüre
230 ml Sahne

Zubereitung

1) Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillinzucker gut schaumig rühren.

Die Eiweiße in einer völlig fettfreien Schüssel mit den völlig fettfreien Rührbesen des elektrischen Rührgeräts zu steifen Schnee schlagen. Hat der Eischnee eine weiche, flaumige Konsistenz, den restlichen Zucker einrieseln lassen und so lange weiterrühren, bis der Eischnee ganz fest ist.

Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und mit dem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.

Das Mehl mit der Speisestärke über die Eiermasse sieben und mit dem Rührlöffel unterziehen.

Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glattstreichen und auf der mittleren Schiebeleiste des Backofens ca. 30 Minuten backen.

Den Biskuitteig 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einen Kuchengitter erkalten lassen.

Tortenboden zweimal auf durchschneiden.

Tipp – macht  nach 30 Min. eine Stäbchenprobe, je nach Ofen, kann der Biskuitteig noch ein paar Minuten gebrauchen. Je länger ein Tortenboden nach dem Backen ruht, desto leichter lässt er sich in Schichten zerschneiden. Ich backe meine Böden immer ein bis zwei Tage vorher.

2) Für die Buttercreme (Füllung) einen Pudding aus dem Puddingpulver, Salz, Zucker, Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Unter Rühren erkalten lassen, sodass sich keine Haut bildet, dann esslöffelweise die Butter unterrühren. Noch etwas abkühlen lassen und auf die Biskuitböden verteilen. Kühl stellen, am besten im Kühlschrank.

3) Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Temperatur etwas herunterschalten. Das Eiweiß mit dem Zucker in einer Schüssel verrühren und auf den Topf setzen ohne das der Schüsselboden das Wasser berührt. Mit einem Kochlöffel, das Eiweiß ständig verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Eiweiß nun mit der Küchenmaschine Steif schlagen, dass kann schon sehr lange dauern, die Rührschüssel wird kalt und das Eiweiß fest und glänzend. Jetzt die Butter (Zimmertemperatur) Löffelweise dazu geben und immer weiter rühren lassen. Sollte die Creme mal griselig werden beim Rühren, einfach weiterschlagen, die Buttercreme wird wieder fest.

Jetzt die Torte damit ein streichen. Tipp, sollte etwas von der Buttercreme übrig bleiben, könnt ihr sie auch einfrieren. Jetzt lasst ihr die Torte ein paar Stunden richtig durch kühlen.

4) Zartbitter-Kuvertüre zerkleinern, Sahne erhitzen und über die zerkleinerten Schokostückchen gießen. Mit einem Kochlöffel vorsichtig umrühren, bis sich alle Schokostückchen in der heißen Sahne aufgelöst haben. Tipp, nicht zu stark rühren, sonst habt ihr zu viel Luft in der Ganache.

Jetzt die Ganache mit einem Teelöffel vorsichtig oben auf den Tortenrand geben und mit Gefühl, etwas Ganache nach außen streichen. Den Rest der Ganache auf der Torte verteilen und mit Kinder Überraschungsei, Happy Hippo, Kinder Country, Kinder bueno oder was auch immer ihr möchtet verzieren. Viel Spaß beim Nachmachen.

 



Kommentare
15.11.2017 um 18:32 Uhr
sweetmoncheri sagte :
Aber meine Damen, so süß, ist diese Torte gar nicht. Außerdem, braucht doch jeder ein wenig Hüftgold ;-) grüße Euch ganz lieb.
31.10.2017 um 21:12 Uhr
Zuckerpuppe sagte :
Ich will mal so sagen , Zuckerschock , Aber da geht nur ein Stück. Sieht wirklich klasse aus . Lg. Zuckerpuppe
13.10.2017 um 09:59 Uhr
mucky sagte :
Das ist aber ein Leckerchen, nicht nur für den Gaumen ,auch für die Hüften. grins L.g.gaby
13.10.2017 um 09:09 Uhr
dieoma sagte :
das ist wirklich ein traum...aber ich träume lieber weiter,sonst püassen die hosen nicht mehr >kicher<......glg astrid
11.10.2017 um 16:51 Uhr
Lukullus sagte :
Genial!!
Kommentar schreiben

 
4.46153846153846 stars based on 13 reviews
13
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Party

Von   Zuckerpuppe

Kartoffel , Karotte , Sellerie .Butter . Hackfleisch ein Klassiker ....


Von   Lena52

Die habe ich an den warmen Tagen gemacht!Die Suppe hat eine gewisse...


Von   raffaela1

Das Brot habe ich Heute für meine Familie gemacht ❤️


Von   Lena52

Brauchte mal wieder ein schnelles,einfach und lecker gemachtes...


Von   Lena52

Da habe ich wieder mal so einige Reste aus der TK und Küche...


 


3 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Torten (17 Rezepte)
Kitty26
 
Kochbuch Lukullus´ Torten (111 Rezepte)
Lukullus
 
Kochbuch Torten (115 Rezepte)
annabella99