Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog

Bärchentorte zum 1. Geburtstag

Das Bärchentorte zum 1. Geburtstag Rezept aus Deutschland, dauert länger als 120 Min. und r, für: Taufe / Geburt, Festlich backen, Zubereiten mit / für Kinder, Geschenkideen, Party, Geburtstag. „für den Neffen eines Kollegen“
Zeitaufwand : länger als 120 Min.
Schwierigkeitsgrad : etwas Übung erforderlich
Bild von 'Bärchentorte zum 1. Geburtstag'

Bild 1 von 6


Zutaten für 12 Portionen

für den Boden
140 g Butter zimmerwarm
100 g Puderzucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 Prise Salz
100 g Zucker
130 g Blockschokolade
140 g Mehl

für die Füllung
500 ml Milch
1 Pck. Karamell-Puddingpulver
1 EL Zucker
250 g Butter zimmerwarm
Karamellsirup zum tränken (ggf. mit etwas Wasser verdünnen, damit die Torte nicht zu süß wird)

für die Deko
Karamellcreme (Dulce de leche) zum bestreichen
800 g Rollfondant weiß
Figur, Buchstaben, Dekoelemente aus Fondant
Zuckerperlen
100 g Rollfondant in türkis für die Bordüre
Essbarer Kleber

Zubereitung

Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 170 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Blockschokolade grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

 

Eiweiß mit Salz und Zucker steif schlagen.

 

Butter mit Puderzucker cremig rühren. Nach und nach die Eigelbe unterrühren, bis eine dickliche, cremige Masse entsteht. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Eischnee auf die Masse geben, Mehl darüber sieben und unterheben.

 

Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und ca. 50 - 55 Min. backen (die ersten 15  Min. die Backofentür einen Spalt weit auf lassen). In der Form etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

 

DIe Torte dreimal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit etwas Sirup beträufeln. Einen Tortenring darum stellen.

 

Aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen und direkt mit Frischhaltefolie bedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

Wenn Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, die Butter schaumig rühren und den Pudding esslöffelweise unterrühren.

 

1/3 der Creme auf dem Tortenboden glatt streichen. Den zweiten Boden auflegen, ein weiteres Drittel Creme verstreichen. Den nächsten Boden auf legen und die restliche Creme darauf glatt streichen. Oberen Boden auflegen.

 

Die Torte ein paar Stunden kalt stellen.

 

Karamellcreme gut durchrühren und die Torte damit einstreichen.

 

Weißen Fondant ausrollen und die Torte damit verzieren. Aus türkisem Fondant eine Bordüre anfertigen ankleben. Figur, Buchstaben, Dekoelemente und Zuckerperlen auf der Torte anbringen.

 

 

Leider kommt die Farbe auf den Fotos nicht so schön rüber :-(



Kommentare
01.02.2018 um 15:40 Uhr
Lena52 sagte :
Da bleibt mir nur zu sagen: Wow !! Sieht wieder ganz toll und wunderschön aus. LG Lena
29.01.2018 um 14:41 Uhr
Zuckerpuppe sagte :
Sehr gut gelungen , wie ich finde . Da war die Freude wohl groß . Lg. Uschi
27.01.2018 um 20:38 Uhr
Kuechen-Chefin sagte :
Wow ist dir echt super gelungen ! Da hat sich der Neffe deines Kollegen sicherlich gefreut. Viele liebe Grüße Andrea
Kommentar schreiben

 
3.8 stars based on 15 reviews
15
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Geschenkideen

Von   Lena52

Ein einfach gemachtes Gericht, da der Ofen die Hauptarbeit übernimmt,...


Von   Lena52

Das war unser Pfingstessen!


Von   alice04

Habe ich bei YouTube gefunden


Von   Lena52

Schnitzel mal etwas anders, als Eintopf gemacht. Geht schnell und...