Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog

Buttermilchkuchen auf meine Art

Das Buttermilchkuchen auf meine Art Rezept aus Deutschland, dauert bis 60 Min. und t, für: Sommer. „Resteverwertung von Erdbeeren & Heidelbeeren“
Zeitaufwand : bis 60 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht

Zutaten für 0 Portionen

Teig :
200 gr. Butter, zimmerwarm
150 gr. Rohrohrzucker
4 Eier
200 gr. Dinkelmehl 630
150 gr. Speisestärke
1 Tüte Backpulver
150 ml Buttermilch
Belag :
250 gr. Erdbeeren
250 gr. Heidelbeeren
1. Variante :
75 gr. Mandelblättchen
75 gr. Knusperbiene oder Florentiner Mix (Hobbybäcker)
2. Variante :
50 gr. Butter
75 gr. Mandelblättchen
50 gr. Rohrohrzucker
50 ml Sahne

Zubereitung

1). Zimmerwarme Butter zusammen mit dem Rohrohrzucker in einer Rührschüssel weißcremig aufschlagen. Die Eier nach und nach unterrühren mit einem Handrührgerät. Dinkelmehl, Speisestärke, Backpulver miteinander vermischen und zusammen mit der Buttermilch kurz unterheben.

 

2). Den Backofen vorheizen auf 170° Umluft oder 190° Grad Ober-/Unterhitze. Ein Backblech mit Papier auslegen. Den Teig darauf gleichmäßig geben. Die beiden Obstsorten vorher verlesen, die Erdbeeren kleinschneiden. Beide Obstsorten miteinander vermengen und diese auf dem Teig verteilen.

 

3). Für die 2. Variante einen Topf nehmen und die Butter, die Mandelblättchen, Rohrohrzucker, Sahne hineingeben. Dieses kurz aufkochen und danach herunternehmen, etwas abkühlen lassen. Auf dem Obst obenauf gleichmäßig verteilen. In vorgeheizten geben und 30 Minuten backen.

 

4). Bei der 1. Variante ist das etwas anders, da werden beide Zutaten miteinander vermischt und zur Seite gestellt. Als erstes das Backblech mit dem Teig, Obst in den Backofen geben und 15 Minuten backen. Danach kurz herausholen das Blech und mit den gemischten Zutaten, die beiseite standen bestreuen.

 

5). Zurück in den Ofen geben und weitere 15 Minuten backen. Anschließend herausnehmen das Backblech und kurz abkühlen lassen. Mit einem Dessertring deiner Größe den gebackenen Buttermilchkuchen ausstechen. Diesen auf einen flachen Dessertteller geben und servieren.



Kommentare
13.05.2018 um 15:19 Uhr
Zuckerpuppe sagte :
Ja und wo ist die Tasse Kaffee ???? die so gerne trinke . Hast du klasse gemacht . Lg. Uschi

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

09.05.2018 um 17:19 Uhr
Tolotika sagte :
und bestimmt super locker. LG Thomas

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

08.05.2018 um 16:34 Uhr
Lena52 sagte :
Das ist ja so gemein!!Da zeigst du uns sowas leckeres und ich komme einfach nicht daran!! Dabei mag ich sowas sehr. Na, da muß ich wohl selber ran! LG Lena

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

08.05.2018 um 12:38 Uhr
maimy sagte :
Sieht ja oberlecker aus ;-))

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

Kommentar schreiben

 
4.4 stars based on 20 reviews
20
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

Weitere Rezepte für Sommer

Von   Rezeptwiese

habe dieses rezept gefunden und es ist so einfach zu machen...für...


Von   Pegito

Das ist ein Wurstsalat nach meiner Art, so, wie er uns schmeckt.


Von   Rezeptwiese

Wir hatten mal wieder Appetit auf Steak vom Weidezüchter im...


Von   Rezeptwiese

Dazu passt frischer Salat.