Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
koch-sepp
am 13.06.2018
"+++ wieder mal in meinem aufgeschriebenen zeugs rumgekramt +++ das gab’s bei uns zu hause öfters nach der wende, so um 1990 rum +++ haben damals in der region alle „griechen“ kulinarisch ausprobiert +++ dann doch in der eigenen küche selbst den griechen gemacht +++ diesmal aber mit eingelegtem fleisch aus dem supermarkt - weil's so schneller geht +++"

Griechischer Steak-Auflauf „Helena“

Das Griechischer Steak-Auflauf „Helena“ Rezept aus Deutschland, dauert bis 120 Min. und t, für: Fasching / Karneval, Valentinstag, Ostern, Muttertag, Erntedankfest, Halloween, Silvester, Hochzeit, Sommer, Party, Picknick, Brunch, Geburtstag, Fußball. „+++ wieder mal in meinem aufgeschriebenen zeugs rumgekramt +++ das gab’s bei uns zu hause öfters nach der wende, so um 1990 rum +++ haben damals in der region alle „griechen“ kulinarisch ausprobiert +++ dann doch in der eigenen küche selbst den griechen gemacht +++ diesmal aber mit eingelegtem fleisch aus dem supermarkt - weil's so schneller geht +++“
Zeitaufwand : bis 120 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Griechischer Steak-Auflauf „Helena“'

Bild 1 von 6


Zutaten für 4 Portionen

für den Steak-Auflauf „Helena“
350 g kurze Makkaroni-Stücke und Fusilli (gemischt)
1 Pck. (250 g) Rispentomaten
1 Zucchino (mittelgroß)
1 Bund Lauchzwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 Pck. (600 – 850 g) Schweinehüftsteak Mexico Art, mariniert (aus der Fleischtheke vom Supermarkt)*
100 ml süße Sahne
200 g Emmentaler Käse oder Gouda (gerieben)
1 EL Mehl
300 ml Instant-Gemüsebrühe**
2 EL Olivenöl
Fett für die Form
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika

für das eingelegte Bier-Geschnetzeltes
600 g Schnitzelfleisch
2 Stück Zwiebeln
2 Stück Knoblauchzehen
500 ml Hefeweizen-Bier
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika

Zubereitung

So wird’s  gemacht:

1. Gemischte Makkaroni und Fusilli in kräftigem Salzwasser bissfest kochen. Abtropfen lassen. 

2. Gemüse gründlich waschen. Sauber putzen. Tomaten halbieren. Zucchino längs halbieren. Ohne halbiertes Messer Tomaten und Zucchino in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Paprikaschote halbieren. Kerngehäuse und weiße Haut entfernen. Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

3. Schweinehüftsteaks Mexico Art in Streifen wie für Gyros schneiden. In Olivenöl nur kurz anbraten. Herausnehmen. Wegstellen. Stelle merken. 

4. Gemüse im Bratsatz richtig schön anbraten. Fleisch wieder zugeben. Mehl darüber stäuben. Kurz anschwitzen. 

5. Mindestens 300 ml Gemüsebrühe und Schlagsahne einrühren. Aufkochen. So 5 min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika abschmecken.

6. Nudeln, Steakfleisch und 2/3 von dem Käse abwechselnd in eine leicht gefettete Aflaufform schichten. Übrigen Käse darüber streuen. Satt mit Edelsüßpaprika bestreuen. Im vorher aufgeheizten Herd (Ober- / Unterhitze 200 °C) zirka 25 Min. überbacken.

7. Aus dem Herd nehmen. Und vielleicht mit einem leicht gekühlten Pils genießen . . .

___________________________________________

* Man kann auch fertig mariniertes Gyros-Fleisch aus dem Supermarkt nehmen - geht die Zubereitung etwas schneller! Oder man bereitet das Fleisch frisch als eingelegtes Bier-Geschnetzeltes über eine Nacht vor (siehe unten).

 

** 300 ml sind hier das Muss. Wer mehr Flüssigkeit möchte, gibt eben mehr dazu: 400 ml Gemüsebrühe und 200 g Schlagsahne (z. B.). Dann aber vorher mit 2 EL Mehl bestäuben . . . 

 

____________________________________________

Bier-Geschetzeltes: Schnitzelfleisch in Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika sehr stark würzen. Bier darüber gießen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann ohne Bier wie oben ab Punkt 3 zubereiten - aber ersten Satz weglassen . . . 

 



Kommentare
05.07.2018 um 13:13 Uhr
Zuckerpuppe sagte :
Ja was soll ich dazu sagen wo bleibt der Grieche ???:-))) Da meine Mama in Griechenland lebte fehl da ein bisschen Griechenland . Doch wie sie oben schon sagten Multi Kulti Lg. Uschi
26.06.2018 um 18:23 Uhr
Lena52 sagte :
Ein internationales Gericht! Mexikanische Steaks, italienische Nudeln, Schweizer oder Holländischer Käse und Bayerisches Bier eine interessante Mischung!! Super Multi Kulti!!! LG Lena
20.06.2018 um 09:57 Uhr
annabella99 sagte :
Das ist ein sehr schönes Rezept für die Reste, die manchmaql vom Grillen übrig bleiben. Werde ich ausprobieren. 'Danke für das Rezept. LG Anna

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

Kommentar schreiben

 
4.25 stars based on 16 reviews
16
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

Weitere Rezepte für Brunch

Von   Ingrid68

Die habe ich uns mal wieder zum Wochenende gebacken. Schmeckt...


Von   BackAnneMaxi

Aus einer 1997 zusammen getragenen Rezeptsammlung. Auch ein altes...


Von   Lena52

Uns war mal nach Pfannkuchen und ich hatte noch einen Apfel und Quark...


Von   Pegito

Das ist ein Wurstsalat nach meiner Art, so, wie er uns schmeckt.


 


5 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Aufläufe (274 Rezepte)
Pinky68
 
Kochbuch Grillen (4 Rezepte)
annabella99
 
Kochbuch Aufläufe (63 Rezepte)
annabella99
 
Kochbuch Aufläufe (51 Rezepte)
Tolotika
 
Kochbuch Aufläufe (64 Rezepte)
schade5900