Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
Zuckerpuppe
am 11.07.2018
"Krapfen backen hat in unserer Region Tradition . Gefüllt od. nicht egal. Meine kleine Enkeltochter hat mir dabei mächtig geholfen . Hier die einfache Version "
Stichworte :
Eier, Butter, Mehl, Hefe, Milch

Krapfen (Berliner)

Das Krapfen (Berliner) Rezept dauert länger als 120 Min. und r, für: Fasching / Karneval, Ostern, Erntedankfest, Hochzeit, Taufe / Geburt, Festlich backen, Brunch, Geburtstag. „Krapfen backen hat in unserer Region Tradition . Gefüllt od. nicht egal. Meine kleine Enkeltochter hat mir dabei mächtig geholfen . Hier die einfache Version “
Zeitaufwand : länger als 120 Min.
Schwierigkeitsgrad : etwas Übung erforderlich
Bild von 'Krapfen (Berliner)'

Bild 1 von 14


Zutaten für 10 Portionen

für Mehl, Butter ,Eier .......
3 ganze Eier
1 ganzes Eigelb
100 gr. Butter weich
1 Würfel Hefe (Germ)
100 gr. Zucker
1 bisschen Zitronen abrieb
500 gr glattes Mehl (405) od. Typ oo
etwas warme Milch
1 guten Schuß Rum
2 liter Sonnenblumen Öl
wer mag Butterschmalz
1 Wok
Puderzucker zum Bestäuben
1 Pr. Salz

für Erdbeer-Marmelade
1 Glas Erdbeer-Marmelade

Zubereitung

Zuerst ein Teiglein herstellen das heißt :

Mehl in die Küchenmaschiene geben  , Mulde ziehen . Die Hefe mit der lauwarmen Milch und Zucker glatt rühren in die Mulde gießen mit etwas Mehl bedecken und die Schüssel abdecken 10 Min. gehen lassen , (er wirft blasen )

1

Eine wenn vorhanden , große Spritze ,bereit legen , die Erdbeer-Marmalade durch ein feines Sieb streichen  und mit  der Spritze aufziehen .

2. 

Dann die Eier , die Butter , Rest vom Zucker , Pr. Salz , Abrieb der Zitrone , halt  alles das noch über ist in den Teig , auch den Rum .

Man spürt wie der Teig sich anfühlt , also die Maschine arbeiten lassen , Hefeteig sollte sich immer von der Schüsselwand lösen ohne zu kleben .

3

Nun sollte er in Ruhe gelassen werden . Gut Ding braucht seine Zeit . Für 45 Min.

4.

Er sollte doppelt so groß werden .

5.

Nun heraus mit ihm , noch mal Kneten , ausrollen  . Zirka 1/2 cm.

Dann aus stechen mit einem Vormring (od. Der Gleichen )

Wieder zudecken und nochmal s gehen lassen .

gute 30 Min. 

6.

das Eiweiß  anschlagen , Man kann sie zusammen setzen ,so wird der Krapfen groß.

7.

Andererseitz kann man sie auch nornal gehen lassen .Sprich eine Scheibe 

8. 

Das Öl in einem Wok erhitzen , es ist ok , wenn man einem Holzlöffel in s heiße Öl stellt  und am Kochlöffel Blasen schlägt  .  

9.

die Teiglinge , mit einem Schaumlöffel einlegen und backen lassen .

dann vorsichtig umdrehen (wenn man Glück hat entsteht ein weißer Kranz ) 

10.

 Sind sie gebacken  kann man sie mit der Spritze befüllen . 

Mit Puderzuckeer bestreuen und mit einer schönen Tasse Kaffee  genießen 

Und diesmal stand nicht nur die Mamsell dabei nein auch ihr Winni Puh 

 



Kommentare
13.07.2018 um 17:40 Uhr
Tolotika sagte :
Fettgebäck ist doch auch immer wieder lecker. LG Thomas
13.07.2018 um 10:24 Uhr
dieoma sagte :
na sowas und du hast nicht an mich gedacht ??? ich hätte auch appetit drauf gehabt....grins ...glg astrid
12.07.2018 um 10:55 Uhr
Ingrid68 sagte :
Die schmecken immer wieder gut. Habe ich auch schon ein Mal gemacht. Ist lange her, schmunzel. VLG Ingrid
11.07.2018 um 21:08 Uhr
Schneeweisschen sagte :
Die schmecken wunderbar..LG
11.07.2018 um 20:30 Uhr
Kitty26 sagte :
Gefällt mir sehr gut! LG Petra
Kommentar schreiben

 
4.7 stars based on 20 reviews
20
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

Weitere Rezepte für Brunch

Von   Rezeptwiese

In Spanien als Tappas mit Brotsticks gegessen und nachgemacht.


Von   BackAnneMaxi

Aus einer 1997 zusammen getragenen Rezeptsammlung. Auch ein altes...


Von   Lena52

Uns war mal nach Pfannkuchen und ich hatte noch einen Apfel und Quark...


Von   Zuckerpuppe

Das Brot backen bereitet mir sooo viel Freude . Immer wieder neue...


Von   Lena52

Das war unser Pfingstessen!


 


2 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Kuchen & Torten (629 Rezepte)
schade5900
 
Kochbuch 11.07.2018 (10 Rezepte)
Rosamunde2018