Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
Dr.Oetker
am 23.12.2009
"Pikante Gebäcke mit Blattspinat und Lachsfilet für den Brunch zu Ostern oder die Party"
Stichworte :
pikant, Strudel, Fisch

Versteckte Eier

Das Versteckte Eier Rezept dauert bis 60 Min. und r, für: Ostern, Party, Brunch. „Pikante Gebäcke mit Blattspinat und Lachsfilet für den Brunch zu Ostern oder die Party“
Zeitaufwand : bis 60 Min.
Schwierigkeitsgrad : etwas Übung erforderlich

Zutaten für etwa 6 Stück

Für das Backblech:
Backpapier
etwa 6 Dessertringe (Ø etwa 7 cm)
etwas Fett
Sesamsamen

Füllung:
Salz
frisch geriebene Muskatnuss
250 g tiefgekühltes Lachsfilet
6 hart gekochte Eier (Größe M)
450 g tiefgekühlter Blattspinat
50 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Be. Dr. Oetker Crème légère Gartenkräuter (125 g)
gemahlener Pfeffer

Strudelteig:
80 ml lauwarmes Wasser
175 g Weizenmehl
1 Pr. Salz
3 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Zum Bestreichen:
50 g Butter oder Margarine

Zubereitung


1. Vorbereiten:

Spinat und Lachs nach Packungsanleitung auftauen lassen. Tomaten auf einem Sieb abtropfen lassen.


2. Strudelteig:

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. In einem kleinen Kochtopf Wasser kochen, den Topf ausgießen und abtrocknen. Den Teig auf Backpapier in den heißen Topf legen, mit einem Deckel verschließen und 30 Min. ruhen lassen.


3. Füllung:

Den Spinat ausdrücken und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Den Lachs und die Tomaten in Würfel oder Streifen schneiden. Das Backblech mit Backpapier belegen, die Dessertringe fetten, mit Sesamsamen ausstreuen und daraufstellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C


4.

Butter oder Margarine in einem kleinen Topf zerlassen. Den Teig auf einem bemehlten großen Küchenhandtuch ausrollen und zu einer Größe von etwa 50 x 40 cm ausziehen. Den Teig dünn mit etwas zerlassenem Fett bestreichen und in 6 Rechtecke (etwa 20 x 17 cm) schneiden. Die Rechtecke gleichmäßig mit dem Spinat belegen, dabei am Rand etwa 1,5 cm frei lassen. Darauf einen Klecks Crème légère verstreichen, Tomaten- und Lachsstückchen daraufgeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eier darauflegen und je einen weiteren Klecks Crème légère daraufgeben, mit dem übrigen Spinat bedecken und würzen .


5.

Die Längsseiten des Strudelteigs einschlagen, alles zu Strudeln rollen und in die Dessertringe stellen . Backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 40 Min.


6.

Die versunkenen Eier kurz abkühlen lassen, dann mit einem spitzen Messer lösen und aus den Dessertringen herausdrücken. Am besten warm, nach Wunsch mit Dr. Oetker Crème légère Gartenkräuter als Dip servieren.




Kommentare
23.12.2009 um 15:31 Uhr
puffy sagte :
Ja haben wir schon Ostern?

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

Kommentar schreiben

 
0.0 stars based on 0 reviews
0
Ihre Bewertung
 

App teaser 2

Weitere Rezepte für Ostern

Von   Ingrid68

Dazu passt frischer Salat.


Von   Lena52

Das war unser Pfingstessen!


Von   Ingrid68

Auch dort wird gerne im Tontopf gekocht. Meine erste Schwiemu kochte...


Von   koch-sepp

+++ kasseler nur einfach in etwas brühe mit wurzelwerk (suppengrün)...


 


3 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Vorspeisen (41 Rezepte)
KaSi201088
 
Kochbuch Kuchen pikant (22 Rezepte)
camillo4
 
Kochbuch Ausprobieren (575 Rezepte)
Backmichaela