Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
Omchen47
am 24.04.2010
"Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren von einer Schulfreundin bekommen.Heute auf Wunsch für meine Nichte gebacken"
Stichworte :
Sahne, Eier, Apfel

Mitglieder, die dieses Rezept mögen:

Schwedischer Apfelkuchen, Art des Hauses

Das Schwedischer Apfelkuchen, Art des Hauses Rezept aus Deutschland, dauert bis 40 Min. und t, für: Ostern, Muttertag, Erntedankfest, Weihnachten, Hochzeit, Taufe / Geburt, Festlich backen, Geschenkideen, Brunch. „Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren von einer Schulfreundin bekommen.Heute auf Wunsch für meine Nichte gebacken“
Zeitaufwand : bis 40 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht

Zutaten für 0 Portionen

für Teig
6 Stück Eier
200 gr Zucker
200 gr Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 Teelöffel Backpulver

für 1.Belag
12 Stück Äpfel ohne Schale grobgeraspelt
2 Stück Zitrone (den Saft davon)
1 Tasse Wasser
100 gr Zucker bei Bedarf auch mehr
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
100 gr Butter

für 2.Belag
600 ml Sahne
3 Päckchen Vanillezucker (n. B. Bourbon Vanille Zucker)
3 Päckchen Sahnesteif
Schokoraspeln nach belieben

Zubereitung

Eier,Zucker und Van.Zucker schaumig schlagen bis eine homogene Masse entstanden ist. Das gesiebte Mehl mit Backpulver mischen und unter die Ei-Zuckermasse heben,Auf ein gefettetes und bemehltes Backblech gleichmäßig verteilen und bei 180 Grad ca.20  bis 25 Min.backen.

 

Zwischenzeitlich Äpfel schälen und raspeln in einen etwas breiteren Topf geben. Eine Tasse Wasser,Saft von Zitronen und den Zucke  dazugeben. Zwei Päckchen Van.Pudding darüber geben und unterrühren und langsam unter rühren alles aufkochen.Die Äpfel sollten nicht zu weich werden.(sollten noch etwas Biß haben)

Nochmals abschmecken und eventuell noch etwas Zucker oder Zitronensaft dazu geben.(kommt auf die Apfelsorte an). Dann die Butter unterrühren.

 

Um den gebackenen Teig einen Backrahmen stellen und die heiße Apfelmasse auf den Teig verteilen und auskühlen lassen.

 

Dann die Sahne mit Van.Zucker und Sahnesteif schlagen und diese dann auf kalte Apfelmasse verteilen .Mit Schokoraspeln dekorieren.

Nochmals ca.2 Stunden kühlen.

 

Zubereitungszeit ohne Kühlzeiten

 

Ich wünsche Guten Appetit.und gutes Gelingen!!!

 



Kommentare
02.08.2010 um 10:38 Uhr
Angie sagte :
Ja, ich kenne diesen Apfelkuchen auch von früher. In Ermangelung von Ananas zu DDR-zeiten hieß er bei uns "Falscher Ananaskuchen" Sehr, sehr lecker kann ich nur sagen.
25.06.2010 um 21:11 Uhr
Pegito sagte :
Hallo Rosi, den Apfelkuchen kenne ich. Mache ihn viel zu selten, denn er schmeckt tierisch gut. LG Gitta
30.04.2010 um 12:38 Uhr
Eric sagte :
Oh das kling gut vielleicht bekomme ich ja auch mal eine Kostprobe LG eric
24.04.2010 um 21:00 Uhr
schneball sagte :
Der Apfelkuchen kann bei uns immer in die Frage kommen. Ich werde ausprobieren. Anna
Kommentar schreiben

 
4.16666666666667 stars based on 6 reviews
6
Ihre Bewertung
 

Backalarm teaser

Weitere Rezepte für Weihnachten

Von   Dr.Oetker

Knetteig mit Haselnüssen, zu Kugeln gerollt und gefüllt mit Konfitüre...


Von   Dr.Oetker

Schokolierte Äpfel mit Dekor zum Verschenken


Von   Dr.Oetker

Knackige Plätzchen mit weihnachtlichen Aromen


Von   Dr.Oetker

Schoko-Cake-Pops in Schneemann-Optik


Von   cream_tea

Es sollte in keiner deutschen Kueche fehlen. Fuer Buggy52...


 


5 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Backen (494 Rezepte)
meckes
 
Kochbuch Backen (348 Rezepte)
alice04
 
Kochbuch Kuchen & Torten (695 Rezepte)
Tortenschlumpf
 
Kochbuch Apfelkuchen (52 Rezepte)
engel0609
 
Kochbuch Kuchen (93 Rezepte)
Crazygirl80