Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog

Brot: Apfelcidrebrot

Das Brot: Apfelcidrebrot Rezept aus Deutschland, dauert bis 20 Min. und t, für: Fasching / Karneval, Ostern, Muttertag, Erntedankfest, Halloween, Party, Grillen, Brunch, Geburtstag, Fußball. „Sehr ungewöhnlich, aber bei Zugabe von herben Cidre ist das wirklich ein sehr herzhaftes Brot.“
Zeitaufwand : bis 20 Min.
Schwierigkeitsgrad : gelingt leicht
Bild von 'Brot: Apfelcidrebrot'

Bild 1 von 3


Zutaten für 1 Portion

500 g Weizenvollkornmehl
300 g Weizenmehl Typ 1050
300 g Sauerteig, eigene Herstellung
1 TL Apfelkraut
9 g Trockenhefe
1 TL Brotgewürz, eigene Herstellung
(Anis, Kümmel, Fenchel gemahlen)
500 ml Apfelcidre herb, lauwarm
2 TL Meersalz

Zubereitung

1 Portion = 1 Brot

 

Ich nehme Apfelkraut gern statt Zucker, weil es das Brot auch ein wenig dunkler macht.

 

Alle Zutaten in die Rührschüssel geben. Die Hefe kommt immer obendrauf. Darauf wird das Apfelkraut gegeben. Das Salz bitte immer an den Rand geben.

 

Bei der Flüssigkeit muss eventuell variiert werden. Es kommt auf die Mehlsorten an und wieviel Sauerteig jeder nimmt. Der Teig sollte nicht mehr am Schüsselrand kleben bleiben.

Dann ist die Konsistenz genau richtig.

 

Also die Zutaten erst 2 Minuten auf kleiner Stufe kneten. Dann weitere 5 Minuten auf höherer

Stufe kneten.

 

Dann den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Das Volumen sollte sich schon sehr deutlich vermehrt haben.Dann nochmals durchkneten, möglichst mit dem Handballen.

Der Teig soll auch nicht zu lange geknetet werden, damit nicht zu viel Luft entweicht.

 

Dann den Teig in eine Form geben, ich nehme momentan immer den Ultra. Hier heize ich den Ofen nicht vor und lasse das Brot mindestens 1 Stunde bei 200 Grad im Ofen.

 

Ansonsten den Teig per Hand zu einem Laib formen und in den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen geben. Herunterschalten auf 200 Grad und etwa 40 Minuten backen lassen. Zwischendurch gut einsprühen.

 

Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen von unten hohl klingt.

Zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

 

Ich habe mal einen Tl Grillgewürz dazu genommen. Habe das als Tipp von einem Koch gelesen, dass man zum Brot verschiedene Gewürze, wie z.B. China, Chili usw. nehmen kann. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Das kann ja jeder für sich ausprobieren, wie er sein Brot mag.

 

 

 

 



Kommentare
04.11.2015 um 10:07 Uhr
buggi-52 sagte :
"Sehr ungewöhnlich,". Das stimmt aber sicher auch sehr gut. Danke für diese köstliche Inspiration. LG. Dieter
17.10.2015 um 13:23 Uhr
Gina-Anna sagte :
Das klingt echt lecker. LG
13.10.2015 um 08:57 Uhr
SCHNEEROSE sagte :
Das sieht toll aus LG Edelgard
13.10.2015 um 08:33 Uhr
Schneekugel sagte :
Ich bin immer wieder erstaunt was es für Varianten gibt. Sehr interessantes Rezept. Viele Grüße, Jule
12.10.2015 um 19:38 Uhr
palomino3351 sagte :
Das kling ja sehr lecker. Da ich selber kein Brot mehr backe, werde ich dieses Rezept aber weiter reichen :) LG Monika
12.10.2015 um 19:32 Uhr
wastel97 sagte :
das ist ja mal was ganz anderes-- LÖG Sabine
12.10.2015 um 19:11 Uhr
Kitty26 sagte :
super tolle Idee! LG Petra
Kommentar schreiben

 
4.5 stars based on 36 reviews
36
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

Weitere Rezepte für Ostern

Von   raffaela1

Die Zuckerspitzen brauche ich für eine Torte am Wochenende. Die Art...


Von   raffaela1

Die Törtchen habe ich für meinen Papa zum Vatertag gemacht❤️


Von   anthe66

Aus "Das große Buch der Backtrends" von Dr. Oetker. Habe ich von...


Von   raffaela1

Habe ich für meine Familie gemacht❤️Bin nicht ganz zufrieden:-(...


Von   Lena52

Zum guten Schluss noch den Kuchen. Der geht schnell und hatte durch...


 


3 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Brot herzhaftes Gebäck (1 Rezept)
palomino3351
 
Kochbuch Brot (27 Rezepte)
Schneekugel
 
Kochbuch Brot (70 Rezepte)
Backmichaela