Mit Facebook anmelden Jetzt Registrieren! Rezeptwiese-Blog
Mitgliedsbild
Von
Sophieie
am 22.11.2016
"Der Ort an dem Hänsel und Gretel naschen und auf die Bewohnerin des Häuschens, die Hexe, treffen....... Es ist lecker verziert und eine schöne Idee für die Adventszeit"

Lebkuchenhäuschen

Das Lebkuchenhäuschen Rezept dauert bis 120 Min. und r, für: Weihnachten. „Der Ort an dem Hänsel und Gretel naschen und auf die Bewohnerin des Häuschens, die Hexe, treffen....... Es ist lecker verziert und eine schöne Idee für die Adventszeit“
Zeitaufwand : bis 120 Min.
Schwierigkeitsgrad : etwas Übung erforderlich

Zutaten für 1 Portion

für für den Teig
125 g Zucker
100 g Butter
150 g Honig
100 g Zuckerrübensirup
1 Prise Salz
15 g Lebkuchengewürz
1 TL Orangenaroma
1 Stück Eigelb
1 EL Wasser
450 g Mehl
1 TL Backpulver

für für den Zuckerguss
1 Stück Eiweiß
2-3 TL Zitronensaft
200 g Puderzucker

für für die Dekoration
50 g Schokolinsen
100 g Gummibärchen

Zubereitung

Zucker, Butter, Honig, Sirup und Salz zusammen mit dem Lebkuchengewürz in einen Topf geben und unter rühren erhitzen, bis der Zucker vollständig gelöst ist. Honigmischung auskühlen lassen, in eine Schüssel geben und mit Eigelb, Wasser und Orangenaroma verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und 2/3 davon zur Honigmischung geben und verrühren. Das restliche Mehl mit den Händen unterkneten, den Teig mindestens für 1Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig danach ca. 5 mm dock ausrollen mit Mehl abstäuben und zurecht schneiden. Mit einem scharfen Messer die Einzelteile des Knusperhauses sauber aus dem Teig heraus- schneiden ( gewünschte Größe der Platten kann selbst gewählt werden. Insgesamt braucht es zwei Dachplatten, zwei mal die Wand und eine Bodenplatte.) Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, die Häuschenteile darauf geben und im vor- geheizten Backofen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) nacheinander 9 –11 Minuten backen · Den übrigen Teig zu einer Bodenplatte formen und ebenfalls backen. Alle Hauselemente vor dem Zusammenbau gut abkühlen lassen! In dieser Zeit kann der Zuckerguss zubereitet werden. Für den Zuckerguss: Eiweiß für den Zuckerguss steif schlagen und den Puderzucker esslöffelweise unter Rühren zugeben So viel Zitronensaft hinzufügen, bis ein cremiger Guss entsteht Achtung: Der Guss darf nicht zu üssig sein, da er sonst verläuft · Den Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen. Zur Dekoration können Süßigkeiten auf das Haus geklebt werden.... Guten Appetit!



Kommentare
24.11.2016 um 15:46 Uhr
helmi sagte :
Super nett.

(bezieht sich auf eine ältere Version des Rezepts)

Kommentar schreiben

 
3.92 stars based on 25 reviews
25
Ihre Bewertung
 

App teaser 1

Weitere Rezepte für Weihnachten

Von   BackAnneMaxi

Aus einer 1997 zusammen getragenen Rezeptsammlung. Auch ein altes...


Von   koch-sepp

+++ kasseler nur einfach in etwas brühe mit wurzelwerk (suppengrün)...


Von   Zuckerpuppe

Das Brot backen bereitet mir sooo viel Freude . Immer wieder neue...


Von   Zuckerpuppe

Fleischbrühe mit Gemüse war wieder mal fällig .Mein Vorrat ging zu...


 


2 Rezeptsammlungen
mit diesem Rezept

Kochbuch Hexenhaus (1 Rezept)
helmi
 
Kochbuch Weihnachten (177 Rezepte)
marliese